Vorbereitung einer Expertenkonferenz

Publikováno

Die nächste Aufgabe des Fonds besteht darin, eine große internationale Konferenz zu organisieren.
Im Frühjahr 2021 sollen in Brünn Fachleute für den Holocaust und die Geschichte der Juden in Mähren zusammenkommen und eine Debatte über die genaue Form und Gestalt des Museums eröffnen. Wir planen auch, die Direktoren der jüdischen Museen in Jerusalem, Berlin, Warschau, Washington oder Amsterdam einzuladen, um ihre Erfahrungen mit der Entstehung ihrer jeweiligen Institutionen zu teilen, insbesondere die Fehler, die wir vermeiden sollten.
Der erwünschte Nebeneffekt dieser Konferenz wäre, die Grundlagen für ein Team zu legen, das später direkt an der Umsetzung der Inhalte des Dokumentationszentrums beteiligt wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.